ISF Worldwide

ISF Worldwide

ISF Worldwide

 

ISF WORLDWIDE wurde im Jahr 2010 durch Hendrik Röber und Glen Doyle gegründet, Ziel und Zweck der Verbandstätigkeit ist die weltweite Verbreitung und Präsentation der Selbstverteidigungssysteme Trinity Combat Concepts und Rince an Bhata Uisce Beatha.

Seit sich Glen Doyle 2013 zur Ruhe gesetzt hat und nicht mehr unterrichtet, wird der Verband von Hendrik Röber geführt. Mit unserem Hauptquartier in Deutschland betreuen wir Mitglieder auf allen 5 Kontinenten und in über 16 Ländern, weltweit arbeiten wir auch mit anderen Organisationen zusammen, so verbindet uns zum Beispiel eine enge Zusammenarbeit mit dem National Martial Arts Circuit, Nordamerikas größtem Kampfkunstverband.

 
Irish_Stick_Fighting
 
Tradition trifft Moderne

Mit dem modernen Nahkampfsystem Trinity Combat und dem traditionellen Irish Stick Fighting bieten wir zwei hocheffiziente Kampf- und Selbstverteidigungssysteme an und decken somit alle Bereiche des Waffenkampfs und der waffenlosen Selbstverteidigung ab. Alle Systeme basieren auf ein- und denselben Prinzipien, Konzepten und Bewegungsabläufen - ein immenser Vorteil hinsichtlich der Erlernbarkeit!


Trinity_Selfdefense

Die Zufriedenheit unserer Mitglieder hat oberste Priorität

Unsere angeschlossenen Mitglieder, Schulen, Clubs oder Vereine können von den Vorteilen eines internationalen Netzwerks im zivilen und behördlichen Bereich profitieren - wir sind in über 16 Ländern auf allen Kontinenten vertreten und wachsen ständig weiter.

Seit der Gründung steigen unsere Mitgliederzahlen kontinuierlich und jährlich kommen neue Länder hinzu. Dieser positive Trend zeigt uns, dass wir mit unserer, eher als familiär zu bezeichnenden, Verbandsführung und unserem einzigartigen Angebot den richtigen Weg eingeschlagen haben.