Trinity Combat Concepts

Trinity Combat Concepts

Trinity Combat Concepts

 

Innerhalb des Verbandes zeichnet Trinity Combat als schnell zu erlernendes und einfach konzipiertes Selbstverteidigungssystem für die Bereiche waffenlose Selbstverteidigung und Messerabwehr/Messerkampf verantwortlich. Es wird neben dem Irish Stick Fighting "Rince an Bhata Uisce Beatha" weltweit in allen Clubs angeboten.

"Trinity" heißt übersetzt "Dreifaltigkeit" und steht für die drei Ausbildungsbereiche, auf denen unser System basiert. Um alle relevanten Aspekte der Selbstverteidigung zu berücksichtigen, trainieren wir

 

  • Waffenlose Selbstverteidigung
  • Messerabwehr/Messerkampf
  • Selbstverteidigung mit Stock/Regenschirm/Gehstock

 

In allen drei Bereichen unterrichten wir ausschließlich Techniken und Anwendungen, die auch in Hochstresssituationen funktionieren und die auf grobmotorischen Bewegungsabläufen und instinktiven Bewegungsmustern basieren.

Auf Wahrscheinlichkeiten basierend, ist es mit seiner übersichtlichen Anzahl von Techniken auch für Ungeübte relativ schnell erlernbar und anwendbar.
 
Bei Trinity Combat handelt es sich keinesfalls um ein sportliches System, sondern vielmehr um ein reines Selbstverteidigungssystem, dessen Ziel das schnelle und kompromisslose Ausschalten eines Angreifers ist.
 
Die dafür genutzten Techniken können bei Angreifern in aller Regel schwere Verletzungen verursachen, aus diesem Grund verlangen wir von allen Ausübenden ein polizeiliches Führungszeugnis, wir möchten unsere Techniken nicht an die Leute weitervermitteln, vor denen wir uns eigentlich schützen wollen.

 


Waffenlose Selbstverteidigung

Von null auf 100% in Zehntelsekunden

Messerkampf & Messerabwehr

Messerkampf - die schwierigste Art des Überlebens

Umbrella Defense

Umbrella Defense

Der Regenschirm - Alltagsgegenstand und unauffälliges Selbstverteidigungsmittel.